Alle Einträge

1 - 10 von 116
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10 » Letzter

Brombeeren auslichten

Im August müssen bei den jungen Ruten, die im folgenden Jahr tragen, alle Seitentriebe auf 10 cm zurückgeschnitten werden. Zugleich können überzählige Jungtriebe entfernt werden (Auslichten). Frühreifende Sorten bereits nach der Ernte ausschneiden. Im Januar/Februar werden alle Ruten, die im vergangenen Sommer getragen haben, direkt über dem Boden weggeschnitten.

mehr lesen...

HOLSTEIN BLUT Rhabarber Sirup

Ein tolles, erfrischendes Rezept für warme Tage: Rhabarber Sirup aus HOLSTEIN BLUT.
Dafür benötigen Sie nur: 

• 2 kg rotfleischigen Rhabarber, z.B. HOLSTEIN BLUT
• 1.5 l Wasser
• 500 g Zucker
• 1 Bio-Zitrone
mehr lesen...

Erdbeeren jetzt pflanzen: Mitte Juli bis Ende August

Die Königin der Beeren ist erfrischend, köstlich, gesund und kalorienarm. Kaum sind im Garten die letzten Erdbeeren geerntet, ist es auch schon an der Zeit, die Vorbereitungen für die Ernte im kommenden Jahr zu treffen.

mehr lesen...

Himbeeren Sommerschnitt

Um Sommerhimbeeren nach der Ernte richtig zu schneiden, gibt es ein paar Dinge zu beachten:

mehr lesen...

So giessen Sie richtig

Eine gute Wasserversorgung ist für die meisten Pflanzen essentiell wichtig, gerade wenn die Temperaturen immer höher klettern und die Regenphasen länger auf sich warten lassen. Dabei werden oft Topfpflanzen gewässert, in den Garten gepflanzte Stauden, Sträucher und Bäume werden gerne vergessen. Wenn sie gut eingewachsen sind, ist das Risiko einer Austrocknung geringer, da die Wurzeln bis in tiefere Schichten reichen. Wenn der Grundwasserspiegel niedrig ist, weil es schon länger nicht mehr geregnet hat, sollten wir auch im Garten nachhelfen.

mehr lesen...

Junifruchtfall

Für viele Hobbygärtner ist es ein trauriger Anblick, wenn im Frühsommer plötzlich massenhaft junge, noch unreife Früchte, rund um den Obstbaum herum verteilt, am Boden liegen. Da hat man sich doch noch vor wenigen Wochen über die vielen Fruchtkugeln gefreut und sich auf eine reichhaltige Ernte eingestellt. Dieses Phänomen nennt sich Junifruchtfall und ist keinesfalls ein Grund zum Trübsal blasen. Das hat weder etwas mit Schädlingen, noch mit Spätfolgen von Frostbefall zu tun. Im Gegenteil, dieser Vorgang ist eine natürliche Auslese und sehr wichtig für Obstbäume. 

mehr lesen...

Erdbeerglace im Nu selbstgemacht!

Ein feines, selbstgemachtes Erdbeerglace lässt sich in kurzer Zeit anfertigen. Dazu benötigen Sie nur vollreife Erdbeeren, Joghurt und Rahm. 

mehr lesen...

Häberli Erdbeerpflanzen in der 4er Schale ohne Torf

Kräftigere Pflanzen mit grösserem Wurzelballen

Das reichhaltige Häberli-Sortiment an aromatischen, robusten und ertragreichen Erdbeerpflanzen hat ab diesem Jahr ein Qualitäts-Upgrade erhalten. Neu werden die Erdbeeren in der speziell dafür entwickelten 4er Schale produziert.
Der darin kultivierte, doppelt so grosse Wurzelballen gewährleistet eine bessere Wasser- und Nährstoffversorgung. Das Giesswasser wird besser gespeichert und die Austrocknungsgefahr dadurch verringert. Pro m2 stehen neu ein Drittel weniger Pflanzen, wodurch die Einzelpflanze mehr Licht bekommt und kompakter wächst.

mehr lesen...

LARA Walnuss – mild und gesund

Nussfrüchte sind absolut «in», denn sie enthalten sehr gesunde Fettsäuren. Bei eigenem Anbau weiss man, woher sie stammen. Die kompakt wachsende Hochertragssorte LARA ist auch für die Pflanzung in nicht ganz so grossen Hausgärten geeignet.

mehr lesen...

Häberli BEERENZWERGE® ROTE SCHWEDIN Zwergsommerhimbeere

Zuckerhimbeeren aus dem hohen Norden

Eine Entdeckung aus Schweden, die wir nach ihrer Herkunft und Farbe benannt haben. Diese Zwerghimbeere ist über Umwege zu uns gelangt und hat uns in unserem Versuchsgarten sofort begeistert: dunkelrote Triebe 1 bis 1.20 m hoch, gesundes, festes, rotgrün gefärbtes Laub, robustes Wurzelwerk und eine starke Jungrutenbildung zeichnen die ROTE SCHWEDIN aus.

mehr lesen...
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10 » Letzter
1 - 10 von 116