Gesund & lecker

« Zurück zur Übersicht Nächster Eintrag »

ASTERINA® – die Zuckerbrombeere

Bei den meisten Brombeeren muss man mit der Ernte warten, bis sie einem in die Hände fallen; erst dann sind sie wirklich süss. Nicht so bei ASTERINA® fruloche(S): sie kam zu ihrem Namen „Zuckerbrombeere“, weil sie bereits kurz vor der Vollreife köstlich süss schmeckt. Asterina besticht nicht nur optisch durch glänzende, riesengrosse, rundliche, feste Früchte, sondern auch durch den guten Geschmack mit feinem Brombeeraroma.

Besonders praktisch für den Hausgarten ist die für Brombeeren ungewöhnlich lange Reifezeit bis zu 7/8 Wochen ab Mitte Juli. Der Ertrag von Asterina ist regelmässig und hoch. Die Pflanze wächst mittelstark und halbaufrecht, die stachellosen Ruten werden also am üblichen Gerüst für Brombeeren erzogen. Auch ihre Robustheit gegen Krankheiten und die Frosthärte macht sie perfekt geeignet für den Hausgarten. Asterina ist eine Züchtung des Schweizer Beerenzüchters Peter Hauenstein, der für viele hocharomatische Obst- und Beerensorten bekannt ist.