Kulturanleitung Walnüsse & Esskastanien

Pflanzzeit
Bei Pflanzen im Container das ganze Jahr in frostfreiem Boden möglich, beste Zeit April / Mai und Aug./ Sept.
 
Standort
Sonnig und warm, in tiefgründige, genügend feuchte und gut durchlässige Böden. Für regelmässiges Fruchten sind warme und weitgehend spätfrostfreie Lagen bevorzugt. Bei Jungbäumen im Winter Stamm schützen.
 
Pflanzabstand
Kastanien- und Nussbäume sind Solitärpflanzen (End­höhe mit Schnitt ca. 8 –10 m). Ca. 6 – 8 m × 6 – 8 m.
 
Pflanzung, Düngung
Siehe Obstbäume. Da Esskastanien leicht saure bis neutrale Böden bevorzugen, Erde im Pflanzloch mit Torf oder Torfersatz vermischen.
 
Schnitt
Kronenform: Mitteltrieb mit 2 – 3 Leitästen. Für eine lockere, gut durchlüftete und besonnte Krone sorgen. Der Schnitt beschränkt sich auf gelegentliches Auslichten (ca. alle 3 Jahre). Walnuss- und Esskastanienbäume haben von Natur aus eine sehr schöne Kronenform. Durch Schnitt direkt nach der Ernte, bei Jungbäumen August bis Oktober, kann bei Walnüssen allzu starkes «Bluten» im Frühjahr verhindert werden.
 
Ernte und Lagerung der Früchte
Früchte unter den Bäumen täglich aufsammeln, säubern und rasch trocknen, da es sonst zu Schimmelbefall kommen kann. Die getrockneten Früchte an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren. Vor Mäusefrass schützen.
 
Pflanzenschutz
Esskastanien und Walnüsse als Einzelbäume werden selten von Krankheiten und Schädlingen befallen. Daher sind keine vorbeugenden Massnahmen notwendig.