Wildobst für Höhenlagen

« Zurück zur Übersicht « Vorheriges Produkt Nächstes Produkt »

Fruchttragender Bodendecker mit hoher Zierwirkung. Glänzend-hellrote, himbeerähnliche,vollreif süssliche Früchte (bis 3 cm). Grosse, weisse Blüten. Bis 40/50 cm hohe, sehr stachelige Triebe, vermehrt sich durch Wurzelausläufer. Absolut winterhart. Selbstfruchtbar. ASTERIX ist pflegeleicht und robust; im Spätherbst oder Winter einfach die ca. 40 cm hohen  Triebe bodeneben abschneiden, zum Beispiel mit dem tief gestellten Rasenmäher. Im Frühjahr treiben sie aus den Wurzeln wieder aus und bilden durch unterirdische Ausläufer schnell einen geschlosse­nen Teppich. ASTERIX liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort; man pflanzt drei bis vier Pflanzen pro m2.

Rubus illecebrosus, die Stachelige Erdbeerhimbeere, stammt aus Japan. Lange war sie aus den Gärtnereien verschwunden. Sie ist keine Kreuzung zwischen Erdbeere und Himbeere, wie der Name vermuten lässt, sondern botanisch mit der Himbeere verwandt. Ihre grossen, weissen, selbstfruchtbaren Blüten und glän­zenden roten Beeren haben Häberli von ihrem Wert für die heimischen Gärten überzeugt. 

Reifezeit

Mitte August bis Mitte Oktober